Liebe


Ein Mensch alleine ist nichts, aber zwei Menschen zusammen sind eine Welt!
Liebe hat nichts damit zu tun, was man bekommen möchte, sondern nur mit dem, was man selbst geben will.
Wenn lieben heisst …
… dass man vertraut und lebt,
… dass man Dinge fühlt, die man vorher nicht kannte,
… dass man Töne hört, die vorher keinen Klang hatten,
… dass man mit Worten ein unbekanntes Paradies zaubern kann,
… dass man die Zeit vergisst,
… dass man verzeiht,
… dass man gibt …
ja – dann liebe ich Dich!
es ist unsinn
(sagt die vernunft)
es ist was es ist
(sagt die liebe)
es ist unglück
(sagt die berechnung)
es ist nichts als schmerz
(sagt die angst)
es ist aussichtslos
(sagt die einsicht)
es ist was es ist
(sagt die liebe)
es ist lächerlich
(sagt der stolz)
es ist leichtsinnig
(sagt die vorsicht)
es ist unmöglich
(sagt die erfahrung)
es ist was es ist
(sagt die liebe)
(Erich Fried „Es ist was es ist. Liebesgedichte, Angstgedichte, Zorngedichte“, Berlin 1996)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s