Abgründe …


 
Einem Menschen nahe sein –
nicht näher kommen, sondern nahe sein ….
 
bedeutet, alle Facetten zu sehen –
nicht nur die, die nett, ansprechend und imponierend wirken …
 
bedeutet, sich ihm unbequem zu machen –
nicht beliebt anzuschmeicheln, mit Komplimenten zu verführen …
 
um ihm zu zeigen,
was andere nicht sehen wollen –
und nicht sehen können …
Abgründe!
 
Der Grund?
Man hat diesen Menschen lieb …
mit all seinen Eigenheiten –
oder vieleicht gerade aufgrund derer!
 
Doch das ist 99% der Betroffenen zu anstrengend –
Gott sei Dank gibt es 1% andere.
 
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Abgründe …

  1. Hans-Georg schreibt:

    Es ist sehr aufreibend, wenn sich das eigene Verhalten immer wiederauf dem Prüfstand befindet. Damit einhergehend der Zwang alles Handeln zu hinterfragen. Das alles ist anstrengend, aber wäre relativ leicht zu überwinden durch eine Verhaltensweise: Gleichgültigkeit. Doch wenn sich zwei Menschen eben nicht gleichgültig sind, auch wenn sie sich das vielleicht in manchen Momenten wünschen, funktioniert das nicht. Aufmerksamkeit, statt Gleichgültigkeit, kann sehr anstrengend sein, kann richtig weh tun – doch letztlich überwiegt ein einziger Gedanke – "Ich bin nicht allein – da ist jemand, der oder die macht sich Gedanken um mich, kritisiert mich, hält mir einen Spiegel vor, lässt keine Ausflüchte gelten, schont mich nicht" Doch eines ist auch gewiss: Solche Menschen, werden auch in der Not füreinander da sein, weil sie sich etwas bedeuten, weil sie sich sehr gern haben und weil sie sich achten und respektieren. Um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, habe ich sehr lange gebraucht, aber ich weiß jetzt, dass sie richtig ist!

  2. Monika schreibt:

    Was genau wünschst Du Dir? Dass Du (!) dem Menschen gleichgültig bist, oder er (!) Dir?? Da gibt es nämlich einen kleinen, aber feinen Unterschied …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s